bilder/galerie/musterhaus/0212_fh.jpgEin Haus für alle Lebensphasen

Generationengerechtes Bauen wird Realität


Zwischen Bedarf und Wirklichkeit der Verbraucherwünsche klaffen beim Thema "Generationengerechtes Bauen und Wohnen" in den allermeisten Fällen riesengroße Lücken. Dabei werden Architekten und Planer, die Wohnungswirtschaft, die Industrie sowie die Fachunternehmen immer häufiger mit entsprechenden Anforderungen konfrontiert.

Aus diesem Grund stellt die GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® ein neues Konzept vor, das Bauen und Wohnen mit neuen Lösungen wirtschaftlich, flexibel und barrierefrei aufzeigt. In Kooperation mit 34 namhaften Industriepartnern wurde von GGT-Experten eine Musterimmobilie konzipiert und durch den schwedischen Haushersteller "Trivselhus" in Modulbauweise umgesetzt.

Das Gebäude zeigt in anschaulicher Weise, wie generationengerechtes Bauen in der Praxis aussehen kann und welche systemorientierte Planung sowie innovative, empfehlenswerte Produkte es erfordert. So ergibt sich ein stimmiges Wohnumfeld, das generationenübergreifend sowie in den unterschiedlichsten Lebensphasen nutzbar ist.

Die Musterimmobilie präsentiert mit ihren zahlreichen Neuerungen, von bodengleichen Duschen, höhenverstellbarem WC, elektronischen Armaturen, über ebenerdigen Hauszugang, Schiebetürsystemen, flexiblen Raumkonzepten, Personenaufzug, Türkommunikation und elektrotechnischer KNX-Schaltung für Licht- und Steuerungssysteme, LED-Beleuchtungselementen sowie Lüftungsanlagen eine in dieser Form vollkommen neue integrative Ausrichtung.

Sie ist mit einer Grundfläche von 140 Quadratmeter generationengerecht ausgerichtet und vom Grundkonzept her als nachhaltige und energieeffiziente Baulösung angelegt. Dabei spielt die ernorme Flexibilität des Gebäudes eine entscheidende Rolle. Flexibilität, die dadurch gekennzeichnet ist, dass Veränderungen von Raumgrößen, Raumgestaltungen oder Raumnutzungen umgesetzt werden können, ohne in den Baukörper eingreifen zu müssen.

Die Immobilie wurde in Holzmodulbauweise errichtet und mit Produkten der Hersteller ABUS, ALUMAT, BOS, BRANDT, BRUMBERG, CAPOTEC, DORMA, EUROTHERM, FAWAS, FUTURA, FUHR, GEBERIT, GEZE, GIRA, GRETSCH-UNITAS, HARO, HEWI, HIRO LIFT, HöRMANN, HSK, HYDROMED, KALDEWEI, KIRCHNER, LIVINARTA, KüCHEN QUELLE, MAICO, ORAS, RADEMACHER, SFA Sanibroy, Stadtwerke Iserlohn, TOPRO, TORMAX, TRIVSELHUS sowie VELUX ausgestattet.

Die Besonderheit: Das Erdgeschoss der generationengerechten Musterimmobilie war bereits während der BAU 2011 in München zu sehen und wurde anschließend auf der Außenanlage der GGT in Iserlohn endgültig errichtet. Hier wird die Immobilie als Einfamilienhaus interessierten Besuchern sowie Multiplikatoren mindestens fünf Jahre in Funktion gezeigt und generationengerechtes Wohnen für alle Lebensphasen erlebbar gemacht.

Die GGT wird somit neben der europaweit einzigartigen Dauerausstellung "Forum für Generationen" das "Haus für Generationen und alle Lebensphasen" zeigen und damit einen weiteren Innovationsschritt setzen. Mittendrin: Die Sonderschau "Generationengerecht bauen - wirtschaftlich, flexibel, barrierefrei" der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik®.

In der nachfolgenden Fotostrecke erhält man weitere Einblicke in das Konzept. Mit einem Mausklick auf eines der Bilder öffnet sich die Fotostrecke zur Ansicht.
bilder/galerie/musterhaus/0000_fh.jpg bilder/galerie/musterhaus/0210_fh.jpg bilder/galerie/musterhaus/0212_fh.jpg








 

 


GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH
Max-Planck-Str. 5, 58638 Iserlohn
Telefon: 00 49 23 71 95 95-0, Telefax: 00 49 23 71 95 95 20
E-Mail: info@gerontotechnik.de